loading ...
Karte
Ad Box
120x600px

Morgarten Denkmal

Erste Freiheitsschlacht der Urkantone

Die jedes Jahr am 15. November stattfindende Morgartenfeier und das damit verbundene Morgartenschiessen beim Denkmal wurden zum festen Ritual.
Am 15. November 1315 wurde eine habsburgische Ritterschar unter der Führung von Herzog Leopold zwischen den heutigen Orten Oberägeri und Sattel von Leuten aus der Gegend zum Rückzug gezwungen. Sie erlitten dabei erhebliche Verluste. Das 1908 eingeweihte Morgartendenkmal erinnert an die angeblich «erste Freiheitsschlacht». Der historisch falsche Standort des Denkmals auf Oberägerer Gemeindegebiet und damit auf Zuger Boden, der einst zu heftigem Streit zwischen Zug und Schwyz geführt hat, ist heute zweitrangig.
Zu Fuss etwa 300m hoch von der Bushaltestelle und dem Restaurant Buechwäldli, können Sie einen herrlichen Ausblick über den Ägerisee geniessen.