loading ...
Karte
Ad Box
120x600px

Holz flössen über den Ägerisee

Einzigartig in der Schweiz

Der Bergwald auf der südlichen Seeseite wird von der Unterägerer wie auch der Oberägerer Korporation genutzt. Das Gelände ist sehr steil und für den Abtransport der gefällten Stämme schlecht erschlosssen. Es bleibt nur der Transport über den See.
Die Forstarbeiter bringen die schwimmenden Stämme in die Form eines Dreiecks. Zuerst bilden die Arbeiter mit speziellen Ketten einen offenen Rahmen aus Stämmen, in den sie dann die restlichen Bäume mit Hilfe des «Flösserhakens» unter Anwendung von viel Balancierkunst eingliedern. Zum Schluss wird das Dreieck geschlossen und mit Drahtseilen quergebunden. Das Floss ist für die Überfahrt bereit.
Am Tag der Überfahrt muss es windstill sein. Föhnwinde würden das gewichtige Paket abtreiben. Als Antrieb dienen zwei Motorboote, die mit einer Geschwindigkeit von 2 km/Std. das Floss nach Ober- oder Unterägeri «schieben».