Wylägerer Fasnacht
Gemeindezentrum

Wylägerer Fasnacht

6314 Unterägeri

Eröffnet wird die Wylägerer Fasnacht mit der «Inthronisation» jeweils am Samstag nach den «Heiligen drei Königen». Dabei wird der Badjöggel auf dem Dorfplatz feierlich auf seinen Platz gehoben, umrahmt von den Klängen der Guggenmusiken, den Nüsslern und mit den guten Wünschen des Narrenrates.

Offizieller Inhalt von Unterägeri

Ihre Sicherheit liegt uns am Herzen

Informationen zur Corona Pandemie. Verordnungen, getroffene Schutzmaßnahmen und Angebote. Hier finden Sie einen aktuellen Überblick…

Der Badjöggel ist das närrische Symbol der Wylägerer Fasnächtler. Diese Figur soll an den ehemaligen grossen Förderer früherer Fasnachten, Beat-Jakob Iten ab Kreuzmühle, erinnern. Als Narrenfigur ist der Badjöggel Träger einer geschnitzten Holzmaske, versehen mit einer grossen, roten Narrenkappe, einem weissen Hirtenhemd, einem roten Schultertuch, roten Handschuhen, braunen Hosen, weiss gestrickten Socken und Holzböden. Um seinen Bauch trägt der Badjöggel einen Rollengurt mit grossen Schellen, und aus seinem Hosensack hängt der Zipfel eines grossen Nastuches.

Der grosse Tag hat der Badjöggel am Fasnachtssonntag. Der Fasnachtsumzug mit Bühnenkommentar, das Monsterkonzert auf dem Dorfplatz und Tanz und Unterhaltung in den Restaurants locken Besucher aus Nah und Fern an.
Am «Güdelzischtig» an der Abelüpfete und Verbrennung des Badjöggels wird mit einem weinenden Auge von der närrischen Zeit Abschied genommen. Ein letztes Mal wird bis in die frühen Morgenstunden gefeiert und anschliessend das Narrengewand für ein Jahr im Schrank versorgt.

Preise

Freier Eintritt

So finden Sie zu uns